Emma Kunz, Künstlerin - Forscherin - Heilpraktikerin

www.emma-kunz.com

 

«Menschen wie Emma Kunz gibt es bestenfalls alle 500 Jahre,

und dann haben wir nicht das Glück, ein Zeugnis, wie das von ihr

hinterlassene Werk überliefert zu erhalten.»  Prof. H. Larcher, Paris

 

Nach Aussage von Emma Kunz sind ihre Bilder für das 21. Jahrhundert bestimmt und in dieser Zeit werde man ihre Bilder entschlüsseln können.

Hilma Af Klint - Das Geistige in der Kunst

www.hilmaafklint.se

 

www.smb.museum

"Hilma af Klint schuf über 1000 Gemälde, Skizzen und Aquarelle. Ihre abstrakten Werke, in denen sie zunächst eine vorwiegend organische, später eine geometrische Formensprache entwickelte, stellte sie zu Lebzeiten jedoch nicht aus. Laut ihrem Testament sollten diese Werke erst 20 Jahre nach ihrem Tod dem Publikum zugänglich gemacht werden, da sie annahm, dass ihre Zeitgenossen noch nicht in der Lage waren, deren volle Bedeutung zu erfassen. Erst Mitte der 1980er Jahre wurden die Arbeiten schließlich erstmalig ausgestellt und gewürdigt. Angesichts ihres bedeutenden Beitrags zur Geschichte der Abstraktion verdient das Œuvre Hilma af Klints eine Wiederentdeckung durch ein größeres Publikum".